Berichte aus der Praxis - Weltweit

SCAMAX® Hochleistungsscanner von der InoTec GmbH digitalisiert 50 Millionen Blatt unter härtesten Produktionsbedingungen

Krankenkassen-Rezepte mit SCAMAX® 4x2 effizient verarbeitet

Die elektronische Abwicklung von papierbasierten Geschäftsprozessen eröffnet Krankenkassen europaweit große Einsparpotenziale. Der italienische Dienstleister für Dokumentenmanagement-Systeme (DMS), Record Data S.r.l., zeigt, wie sich durch den Einsatz von Scantechnologie ‚Made in Germany’ - der Firma InoTec GmbH aus Wölfersheim - die Bearbeitung von Rezepten und anderen Belegen des Gesundheitswesens erheblich beschleunigen lässt.

Record Data S.r.l. mit Sitz in Fano an der Adriaküste ist einer der führenden DMS-Dienstleister Italiens. Geschäftsschwerpunkt des Unternehmens ist die Digitalisierung von Dokumenten der Gesundheitsbranche und dort speziell von Krankenkassen-Rezepten.
Die Anforderungen an den Erfassungsprozess sind sehr hoch. Pro Tag müssen zirka 200.000 Blatt schnell und zuverlässig in Farbe erfasst werden. Die Belegarten sind überwiegend Rezepte im Format DIN-A5, aber auch begleitende Dokumente bis zum Format DIN-A4. Die Images werden in binarisierter Form zur weiteren Verarbeitung an die Kunden übermittelt, die mit Hilfe von OCR-Systemen die relevanten Daten extrahieren und für Abrechnungsverfahren nutzen. Dementsprechend werden höchste Ansprüche an die Image-Qualität gestellt, damit nachgelagerte Texterkennungs-Prozesse zu einem optimalen Ergebnis führen.

Perfekte Symbiose aus Qualität und Produktivität
Im Mittelpunkt der Digitalisierungslösung stehen vier InoTec Duplex-Farbscanner der SCAMAX®-Serie 4x2 mit einer Geschwindigkeit von 150 Blatt pro Minute bei 300 dpi. Sie wurden nach einer langen und intensiven Teststellung angeschafft. Für die reibungslose Integration in die IT-Infrastruktur von Record Data sorgte der InoTec Partner CGK Solutions. Der italienische Scan-Spezialist übernahm auch die fachgerechte Schulung des Bedienpersonals und stellte zur Steuerung der Geräte die Scansoftware ImagePort2k zur Verfügung. Mit dieser lässt sich der geforderte Scan-Workflow unkompliziert und produktiv umsetzen.

„Der Übergang von der Testphase in den Produktionsbetrieb war nahtlos. Das hat für eine hohe Kundenzufriedenheit gesorgt“, berichtet Salvatore Ferro, Geschäftsführer der CGK Solutions.
Dank der innovativen Perfect Document Technology von InoTec kann Record Data die bereits hohen Erwartungen der Kunden an die Image-Qualität sogar noch übertreffen. So befreit der digitale Mischfarbfiltercolerase’ die gescannten Belege von störenden Blindfarben und steigert dadurch die Leistungsfähigkeit des OCR-Prozesses. Das dynamische Binarisierungsverfahren ‚coladapt’ stellt sicher, dass auch hochauflösende und komplexe Pharma-Barcodes einwandfrei erkannt werden.
Wichtig für die erzielte, hohe Produktivität ist die Fähigkeit der InoTec Produktionsscanner, auch schwieriges Beleggut sicher zu verarbeiten. Dazu gehören zum Beispiel Dokumente mit dicken Aufklebern und geheftete Vorlagen. Erreicht wird dies unter anderem durch das sichere und zuverlässigere Einzugssystem der SCAMAX®-Scanner sowie die glaslose Papierführung. Eine übersehene Büroklammer im Scangut kann dem Gerät somit nichts anhaben.
Auch die einfache Handhabung der SCAMAX®-Scanner unterstützt bei einem produktiven Betrieb. Der integrierte Touchscreen ermöglicht mit leicht verständlichen Piktogrammen und eindeutigen Volltextmeldungen eine intuitive Bedienung. Zudem ist der Scanner von InoTec GmbH Organisationssysteme so konstruiert, dass einfache Wartungsarbeiten selbst durchgeführt werden können.

Niedrige Gesamtkosten
Nach Angaben von Salvatore Ferro profitiert Record Data von niedrigen Gesamtbetriebskosten. So fällt bei Installation, Betrieb und Wartung nur ein geringer Aufwand an. Die SCAMAX®-Modelle zeichnen sich zudem durch einen geringen Bedarf an Verschleißteilen aus. „Die ‚Total Cost of Ownership’ der InoTec Produktionsscanner sind die niedrigsten in ihrer Geräte-Klasse“, erläutert Salvatore Ferro.
Selbst nach fünf Jahren intensiver Nutzung mit 12 Stunden Produktion pro Tag und bisher erfassten 50 Millionen Blatt pro Scanner sieht Salvatore Ferro keine Veranlassung für einen Austausch der Geräte. „Der SCAMAX® Produktionsscanner ist so robust wie ein berühmtes deutsches Auto. Er läuft und läuft“. Das nachhaltige Produktkonzept der InoTec Geräte setzt bewußt auf ein hohes Maß an technologischer Kontinuität und auf eine langfristige Nutzung der Geräte. Zentrale Merkmale sind unter anderem die Verwendung langlebiger Komponenten und eine bedienerfreundliche Pflege und Wartung der Scanner.
„Die SCAMAX® 4x2-Dokumentenscanner haben ihre Leistungsfähigkeit in einem komplexen Marktumfeld mit den höchsten Ansprüchen an Produktivität und Wirtschaftlichkeit einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, erklärt Salvatore Ferro.                                                      


Über Record Data
Record Data blickt auf eine 25-jährige Firmentradition in der Verwaltung elektronischer Dokumente zurück und gehört zu den führenden DMS-Dienstleistern im italienischen Markt. Das Unternehmen zeichnet sich durch eine hohe Innovationskraft und einen zuverlässigen Service aus. Dafür setzt der Dienstleister nur State-of-the-Art Technologie ein. Record Data ist seit 2007 UNI EN ISO 9001:2000 zertifiziert.
http://www.recorddata.it

Über CGK Solutions
Gegründet 2005 ist CGK Solutions auf Input Management-Lösungen spezialisiert. Das reicht von dem Einscannen der Dokumente über die Bildverarbeitung bis hin zum Erkennen und Extrahieren der Daten. Der Lösungsanbieter vertreibt exklusiv leistungsfähige und im Markt einzigartige Hardware- und Software-Systeme für die elektronische Erfassung großer Belegmengen. Neben Verkauf und Installation der Lösungen leistet CGK Solutions auch eine umfangreiche fachliche Beratung und übernimmt Service- und Wartungsaufgaben. Der Firmengründer, Salvatore Ferro, besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Dokumentenmanagement.
http://www.cgksolutions.com